Traumatherapie

Die Psychotherapie in meiner Praxis beinhaltet die mehrgenerationale Psychotraumatologie. Die Psycho-Kinesiologie und Aufstellungen werden als Lösungstechniken verwendet.

Trauma-Psychotherapie

Die Grundlage meiner Psychotherapie ist die Traumatherapie. Die Traumatherapie ist die mehrgenerationale Psychotraumatologie. Hierbei kann ein Zugang zu implizit gespeicherte traumatischen Erinnerungen aus dem vorsprachlichen Zeitraum gefunden werden. Dieser Zeitraum fängt schon bei der Zeugung an und beinhaltet damit auch Schwangerschaft, Geburt und Säuglings- und Kleinkindsalter.

Die meisten Menschen denken vielleicht bei Traumata gleich an große Katastrophen, aber die meisten Traumata ergeben sich im zwischenmenschlichen Bereich und zwar durch die Tatsache, dass jemand das, was ihm angetan wurde, nicht verarbeiten konnte, oft aus einer hilflosen Position heraus.

Diese Traumata wurden, um als Mensch überleben zu können, abgespalten und die traumatische Erfahrung aus dem Bewusstsein verdrängt. Viele Menschen leben danach in einer Art Überlebensmodus, wobei oft das Trauma verleugnet oder verdrängt wird. Dies erzeugt Symptome und Krankheiten die nicht heilen wollen, weil nicht auf die Ursache geschaut wird. Durch die Therapie können diese abgespaltenen Anteile wieder integriert werden und können die Symptome verschwinden.

Ich arbeite in der Traumatherapie u.a. mit der Psycho-Kinesiologie und unterschiedlichen Arten von Aufstellungen.

Psycho-Kinesiologie

In einer Psycho-Kinesiologie Sitzung gibt es nach eingehendem Gespräch die Möglichkeit, über den Muskeltest einen Dialog mit dem Unterbewusstsein des Klienten zu führen. Bei dieser Art der Trauma-Therapie werden ursprüngliche traumatische Ereignisse, die verdrängt wurden, ans Licht gebracht. Durch das kurz wiedererinnern, können sich die damit verbundenen aufgestauten Gefühle des Klienten entladen, und kann der Ursprungskonflikt dauerhaft entkoppelt werden.

Bei jedem traumatischen Ereignis entstehen in unserem Unterbewusstsein einschränkende Glaubenssätze, die lebenslang gespeichert werden. Sätze wie „Ich bin nicht liebenswert“ oder „Ich bin nicht gut genug“ beeinflussen unser Verhalten im täglichen Leben. Je mehr einschränkende Glaubenssätze durch unser Unterbewusstsein wirken, desto mehr sucht der Körper einen Ausweg in Form von chronischen Beschwerden und Schmerzzuständen aller Art.

 

Ziel einer jeden Behandlung ist es, die krankmachenden Glaubenssätze durch neue, freimachende zu ersetzen. Auf diese Weise ist eine dauerhafte Ausheilung möglich. Phobien und Allergien sind oft innerhalb wenige Sitzungen behoben. Und auch bei anderen Beschwerden geht es den Klienten innerhalb kurzer Zeit meist viel besser.

Ein ganzer Therapieprozess kann mehrere Sitzungen in Anspruch nehmen. Manchmal ist nach einer Sitzung schon ein Hauptproblem geklärt, der Deckel ist sozusagen ab und gibt jetzt alte verdrängte Muster hervor, die dann als nächster aufgearbeitet werden können.

Kennenlernen und Therapie

Bei der Psychotherapie, der Psycho-Kinesiologie und der Trauma- oder Systemaufstellung, dient das erste Gespräch dem gegenseitigen Kennenlernen, wobei Sie die Gelegenheit haben Ihr Problem oder Anliegen zu schildern für das Sie sich Unterstützung wünschen. So können wir zusammen ein klares Bild davon bekommen ob ich, Katinka Brand, Ihnen beim Erreichen von Ihren angestrebten Zielen und Änderungswünschen behilflich sein kann. Denken Sie bitte darüber nach, wie Ihr Auftrag an mich lauten würde, also, wie Ihr Leben aussehen würde, wenn wir erfolgreich gearbeitet haben.

In den weiteren Beratungs- oder Therapiegesprächen, die in der Regel im Abstand von 3 bis 4 Wochen erfolgen, werden diese Ziele der rote Faden sein. Wenn Sie doch schon mal da sind, kann die erste Sitzung auch, wenn erwünscht, gleich übergehen in einer Therapiesitzung.

Je nach Anliegen kann die Dauer einer Einzelsitzung unterschiedlich lang sein. Nehmen Sie sich für den ersten Termin ausreichend Zeit.

Erste Sitzung

Zur ersten Sitzung nehmen Sie einen Lebenslauf mit, worin Sie die folgende Einzelheiten notieren:

  • Wie Ihre Herkunftfamilie zusammengestellt war
  • Ihre Geschwisterreihe
  • Wer alles in Ihrem Haushalt lebt
  • Wie das Zusammenleben im Haushalt der Herkunfstfamilie war
  • Wie das Zusammenleben in Ihrer Gegenwartsfamilie ist
  • Alle Eckdaten Ihrer Lebensgeschichte wie Kindheit, Schullaufbahn, Karriere, aber auch Traumata oder andere prägende Ereignisse.

Selbstverständlich werden alle Informationen vertraulich behandelt!

Wenn Sie die Möglichkeit haben, wäre einen Stammbaum bis zu zwei Generationen zurück manchmal sehr hilfreich. In diesem Stammbaum vermerken Sie dann wo traumatische Ereignisse, wie Frühtod von Menschen, Fehlgeburten, Kindstod, Trennungen, Kriegsgeschichten, Flucht, Verluste usw., stattgefunden haben.

So können wir vorab alles klären, was für die weitere Behandlung wichtig ist. Bei jeder weiteren Behandlung sollten Sie bis zu zwei Stunden einplanen. Selbst wenn es einmal nicht so lange dauert, vermeiden Sie so zusätzlichen Stress durch Termin- und Zeitdruck.

Von Hengelo (NL) aus fahren Sie in einer halben Stunde zu uns. Von Osnabrück brauchen Sie eine Stunde, so wie auch von Münster aus.

© 2019 Massage- und Heilpraxis Brand | Webdesign: SuperBrein, Maike Brand